Betfair-Blog

Machen es Brees' Saints oder Keenums Vikings?

Dieses Spiel hat alles, was ein Playoff-Match braucht. Starke Quartrbacks, überragende Running Backs und herausragende Receiver. Seid gespannt auf dieses Duell.

New Orleans Saints @ Minnesota Vikings
Sonntag, 22.25 Uhr
LIVE auf ProSieben

Wenn wir uns das Setup für dieses Spiel anschauen, bleiben keine Wünsche offen. Alles ist gemacht für das beste Spiel in dieser Playoff-Runde. Nach dem Auftritt von Drew Brees in der letzten Woche hoffen nicht wenig Saints-Fans, dass sie an diesem Wochenende gewinnen [3.0] Die Vikings sind aber wahrscheinlich zu gefestigt, um sich das Weiterkommen [1.4] wirklich nehmen zu lassen.


Was in diesem Spiel klar ist: Es geht nicht nur um die Quarterbacks und deren Receiver. Es geht vor allem auch um die Running Backs. Da sind Mark Ingram [2.5] und Alvin Kamara [2.1] das vielleicht beste Duo der gesamten Liga (20 Touchdowns). Aber hey, bei den Minnesota Vikings steht Latavius Murray [1.9] im Kader und auch Jerick McKinnon [2.5] hat gezeigt, was er eigentlich kann (zusammen 11 TD's). Dennoch haben die Saints hier die bessere Ausgangsposition und das nährt die Hoffnung der Fans, denn vor allem in den Playoffs wird das Running Game immer wichtiger.


Die Vikings machen diese vermeintliche Schwäche aber durch ihre überragenden Passempfänger wieder wett. Die vier besten Receiver kommen auf zusammen 22 TD's, bei den Saints sind es nur 14. Genau da könnte am Ende der Vorteil liegen, denn die Saints machen zwar mehr Punkte per Game, aber sie lassen auch mehr zu. Findet Kase Keenum die Lücken in der gegnerischen Defense, dann werden die Vikings wahrscheinlich gewinnen. So war es auch am ersten Spieltag beim 29:19-Erfolg von Minnesota. Wir rechnen mit einem spannenden Spiel und einigen Punkten.


Empfohlene Wette
Über 52,2 Punkte
Quote: [2.8]


AFC-Halbfinale
Jacksonville Jaguars @ Pittsburgh Steelers
Sonntag, 19.05 Uhr
LIVE auf ProSieben MAXX


Klar, die Pittsburgh Steelers sind in diesem Duell der Favorit [1.3] - Aber wir sehen dieses Spiel gegen die Jachsonville Jaguars [3.6] bei weitem nicht so deutlich wie die Quoten es uns vermitteln. De Facto machen die Jaguars nämlich 0,7 Punkte mehr pro Spiel und lassen 2,4 Punkte weniger zu. Außerdem erinnern wir uns an die 30:9 Heim-Blamage der Steelers am fünften Spieltag. Ben Roethlisberger warf keinen Touchdownpass und fünf Interceptions. Was für ein Spiel! Seitdem hat sich der alte Mann ziemlich stabilisiert, aber jetzt kommt der Angstgegner. Wir setzen auf ein knappes Spiel und glauben irgendwie an die Jacksonville Jaguars.