Ballack: Der DFB hat ein erschreckendes Bild abgegeben

Wie für alle Fußball-Fans war es auch für mich ein Schock, was sich am Mittwoch in Kasan abgespielt hat. Eigentlich während der ganzen WM und vielleicht sogar schon davor. Im Erfolg macht man oft Fehler. Kritiker werden dann nicht oder nur wenig gehört. Läuft es nicht, melden sich natürlich alle. In Fußball-Deutschland herrscht jetzt erstmal Weltuntergangsstimmung. Es ist unerklärlich wie eine Mannschaft mit dieser Qualität Letzter in dieser Gruppe werden konnte. Wie können Spieler jegliche Basics vermissen lassen? Körpersprache, Einstellung, Wille - das alles hat man leider schon länger nicht sehen können.

Große Turniere sind Standortbestimmungen. Nach einer EM oder WM kann man die Arbeit von zwei Jahren beurteilen. Welchen Weg sind wir wie gegangen. Was war gut, was war schlecht? Freundschaftsspiele oder Qualimatches zählen für eine Nation wie Deutschland weniger. Deshalb war es auch völlig unnötig vier Wochen vor der WM mit Löw um weitere vier Jahre zu verlängern.

Der DFB hat vor und während der WM insgesamt ein erschreckendes Bild abgegeben. Probleme wurden nicht gelöst und schlecht kommuniziert. Sei es die Vertragsverlängerung oder die Erdogan-Geschichte. Man fühlte sich wohl und alles war angenehm und gut. Jetzt stehen die Verantwortlichen gehörig unter Druck.

Ob Löw noch der Richtige ist kann ich nicht sagen. Ich kenne ihn als wirklich guten Trainer, der auch schwächeren Mannschaften eine Identität geben kann. Hinzu kommt die Dankbarkeit gewissen Spielern gegenüber. Trainer und Mannschaft müssen genau unter die Lupe genommen werden. Da führt kein Weg dran vorbei.

Was das Turnier angeht, habe ich eine sehr starke kroatische Mannschaft gegen Argentinien gesehen. Die bisher beeindruckendste Vorstellung. Belgien und England wurden noch nicht gefordert. Da bleibt es abzuwarten was in ihnen steckt. Frankreich, Spanien und Portugal habe ich mit Höhen und Tiefen erlebt, aber größtenteils so wie erwartet. Und Brasilien spielt rational, hier und da mit Geistesblitzen. Das sind oft Anzeichen, dass es sehr weit geht. Sie können sich noch steigern und haben sich nicht verausgabt. Daher bleiben sie der Topfavorit.