Betfair-Blog

2. Bundesliga: Zwei Duelle der Enttäuschten

Was haben die vier Mannschaften gemeinsam, die den 4. Spieltag der 2. bundesliga einläuten? Genau: Dresden, Heidenheim, Fürth und Regensburg stehen alle nicht wirklich gut dar.

Dynamo Dresden - Greuther Fürth
Freitag, 18.30 Uhr
LIVE auf SKY

Tschüß, das war es dann für Janos Radoki - wie schlecht es zu Saisonbeginn bei Greuther Fürth läuft, das hat man daran erkannt, dass die Kleeblätter schon jetzt ihren Trainer gefeuert haben. Aber nicht nur daran. Die null Punkte nach vier Spielen sind ein wirkliches Armutszeugnis. Dass die Trennung dennoch ziemlich überraschend und ungeplant kam sieht man daran, dass es eineinhalb Wochen nach der Entlassung immer noch keinen Nachfolger gibt. "Hektik ist kein guter Ratgeber", sagt Fürth-Manager Ramazan Yildirim zu diesem Thema.

Dass die Kleeblätter [3.25] ausgerechnet in Dresden [2.2] ihre ersten Punkte holen, es wäre eine Überraschung. Dynamo wird nach seinen beiden Niederlagen die Zeit genutzt haben, um sich neu zu sortieren und sich nun wieder in Richtung oberes Mittelfeld zu orientieren. Die Qualität dafür ist da und vor dem frenetischen Publikum stehen die Chancen für eine Kehrtwende wirklich gut. Übrigens: Bei beiden Teams sind im Schnitt bisher immer ordentlich Tore gefallen. Deswegen empfehlen wir auch eine Über-/Unterwette.

Empfohlene Wette
Über 2.5 Tore
Quote: [2.0]


1. FC Heidenheim - Jahn Regensburg
Freitag, 18.30 Uhr
LIVE aus SKY

Zugegeben: Als Aufsteiger hat man es immer schwer und Jahn Regensburg hat in der 2. Bundesliga keinen Fehlstart hingelegt. Trotzdem zeigen die drei Punkte aus vier Spielen schon jetzt, wie schwer dieses Jahr für die Mannschaft wird. Die Regensburger spielen nicht schlecht, schaffen es aber nicht, sich für ordentliche Leistungen auch entsprechen zu belohnen. In Heidenheim gibt es schon ein wenig Unmut und klare Worte. "In der Nachbetrachtung der Spiele haben wir gesehen, dass wir Gegentore zu leicht zugelassen haben und zu wenig Durchschlagskraft nach vorne hatten. Wir müssen uns steigern", sagte Kapitän Marc Schnatterer dem Kicker.

Jetzt gastieren die soliden Regensburger [3.5] bei den strauchelnden Heidenheimern [2.1] - derzeit würde man sagen, es ist ein Spiel auf Augenhöhe. Heidenheims Potenzial für eine gute Platzierung ist unbestritten. Regensburg kann aber überraschen und überzeugt bisher mit den guten Ansätzen. Vielleicht ist es gerade deswegen ein Spiel, dass nur so nach einer Punkteteilung schreit.

Empfohlene Wette
Unentschieden
Quote: [3.3]

More Fußball