Betfair-Blog

The TOUR Championship - Woods vor drittem FedEx Cup Titel

Wettmarkt

In dieser Woche ist es so weit. Die besten 30 Spieler der Saison laut FedEx Cup Gesamtwertung reisen nach Atlante in den East Lake Golf Club um den FedEx Cup Champion 2012 auszuspielen. Mathematisch hat jeder der 30 Spieler noch eine Chance auf den Gesamtsieg, realistisch ist dies aber nicht. Die Top5 (bestehend aus McIlroy, Woods, Watney, Mickelson und Snedeker) sind die einzigen Spieler, die eine Chance auf einen Sieg aus eigener Kraft haben. Gewinnt einer dieser fünf die TOUR Championship, so gewinnt er automatisch auch die Gesamtwertung und damit weitere $10 Millionen an Bonus.

Der East Lake Golf Club ist ein PAR 70 mit 7.300 Yards Länge, der nach 2007, als Tiger Woods den Platz mit insgesamt 23 unter PAR auseinandernahm, überarbeitet wurde. Dabei wurde vor allem das Gras auf den Grüns ausgetauscht und im Rough, sodass der Siegesscore seither nicht mehr im zweistelligen unter PAR Bereich lag. Vor allem der Putter sollte auf den „neuen" East Lake Grüns laufen. Mit Ausnahme von Furyk 2010 haben die übrigen drei Sieger jeweils die Puttstatistik für die Woche angeführt. Ebenfalls wichtig ist aufgrund der verstärkten Roughs die Performance vom Tee. In dieser Statistik lag der Platz unter den schwierigsten der letzten Jahre.

Mein Favorit für diese Woche ist nicht nur aufgrund dieser beiden Faktoren, sondern auch anderen Umständen, der zweimalige FedEx Cup Champion Tiger Woods. Woods liegt derzeit auf Rang zwei der Gesamtwertung und konnte in diesem Jahr bereits drei hochkarätige Turniere gewinnen. In den letzten zwei Turnieren wurde er Dritter und Vierter. Seit es den FedEx Cup gibt, hat Woods bei diesem Turnier den mit Abstand besten Scoring Average dank eines Sieges und eines zweiten Platzes. Der Rees Jones Platz liegt Tiger sehr gut, vor allem davon, dass er erschwert wurde, wird Woods profitieren. Allgemein liegen ihm Reese Jones Plätze ganz hervorragend. Zwischen 2005 und 2009 spielte er auf jenen Plätzen 16 Turniere. Davon gewann er zehn, wurde dreimal Zweiter und sein schwächstes Ergebnis war Rang sechs. Sein letzter Sieg im Juli diesen Jahres beim AT&T National kam übrigens auch auf einem Rees Jones Platz, dem Congressional GC.

Woods ist einer der stärksten Spieler vom Tee in diesem Jahr. Er trifft so viele Fairways wie noch nie in seiner Karriere, und seit den letzten Wochen puttet er auch endlich wieder so wie in alten Zeiten. Im Scoring Average ist der derzeit Zweiter der Tour, viele Grüns trifft er außerdem auch. Woods konnte wie erwähnt in East Lake 2007 siegen, vier weitere Male wurde er Zweiter.

Ich gehe hier ganz klar von einem Woods'schen Sieg aus in dieser Woche. Es wäre die Krönung einer sensationellen Saison und der perfekte Einstand für den Ryder Cup in der kommenden Woche. Für mich geht kein Weg an Woods vorbei, selbst ein zweiter Rang würde ihm vermutlich genügen, da ich McIlroy in dieser Woche nicht unter den Top5 sehe. Im Betfair Siegermarkt spiele ich daher Quote 6,6 auf Woods.

Wettmarkt
More Golf