Betfair-Blog

Arsenal gg. Chelsea: Können Özil und Co den Anschluss halten?

Im London-Derby gegen den FC Chelsea muss Arsenal gewinnen, um in Schlagdistanz zu den Top-4 zu bleiben.

FC Arsenal - FC Chelsea
Mittwoch, 20.45 Uhr

Raus aus der Winterpause heißt es für viele Bundesligisten so langsam. In England können sie von diesem Luxus nur träumen. Da spielen sie an Weihnachten, zu Neujahr und sowieso immer. Eins der spannendsten Spiele zu Beginn von 2018 ist das London-Derby zwischen dem FC Arsenal und dem FC Chelsea. Das ist Rivalität pur, auch wenn es für die Fans einmal quer durch die Stadt geht. Chelsea [2.7] reist aus dem Westen einmal in den Nordosten nach Arsenal [2.6] ins Emirates Stadium.


Es ist die erste von drei Begegnungen dieser Clubs in den nächsten drei Wochen. Dieses Duell in der Premier League ist davon aber vielleicht das Wichtigste. Die anderen beiden sind im Halbfinale des League Cups, dem unwichtigsten der drei nationalen Wettbewerbe in England. Chelsea ist an sich kleiner Favorit in diesem Spiel. Sieben Punkte Vorsprung hat der vornehme Club vor Arsène Wenger und seinen Gunners. Arsenal muss liefern, denn sonst ist nicht nur der Anschluss an die ersten vier direkten Champions-League-Plätze in Gefahr. Auch Platz fünf ist dann alles andere als sicher.


Was für Arsenal spricht? Chelsea hat das letzte Mal zwar am 9. Dezember verloren, aber genau das in einem London-Derby bei West Ham United. Auch bei Chrystal Palace haben sie in dieser Saison verloren. Wenn man Chelsea ein Bein stellen kann, dann vor allem im eigenen Stadion. Wenn beide Mannschaften treffen erhöht sich die Siegquote für Arsenal übrigens auf [4.5]


Unwahrscheinlich ist das nicht, denn beide Mannschaften treffen im Schnitt eigentlich fast doppelt in jedem Spiel. Deswegen ist die relativ niedrige [1.6] für mehr als 2,5 Tore auch kein Wunder. Wenn ihr eine Quote braucht, die eure Kombi-Wette ein bisschen in die Höhe treibt: Nehmt sie mit rein.

Mehr Fußball