Betfair-Blog

Wettet auf den Champions-League-Sieger

Wenn Bayern wieder die Champions League holt, wäre das eine Riesen-Überraschung.

Vier Spieltage sind in der Gruppenphase rum, die ersten Entscheidungen sind gefallen, die Verhältnisse halbwegs geklärt. Zeit, einen Blick auf die Champions League zu werfen. Wer holt sich den Titel?

Zuerst können wir festhalten, auf wen man keinen Penny mehr setzen muss. Zusammengezählt sind diese beiden Teams immerhin eineinhalb Favoriten. Borussia Dortmund [151.0] ist mit fünf Punkten Rückstand so gut wie raus. Da hätten wir den halben Favoriten. Atletico Madrid [51.0] steht vier Punkte hinter Platz zwei auch in einer ganz schweren Ausgangslage. Deswegen würden wir von beiden die Finger lassen.


Nach den ersten Eindrücken landen wir bei den üblichen Verdächtigen. Hier sind die Top fünf Favoriten auf den Titel heute werden wir den Blick auf zwei davon.


Bayern München, Quote: [9.0]

Dass Du die Bayern wirklich noch auf dem Schirm haben musst, das hätten wir nach der peinlichen 0:3-Klatsche in Paris auch nicht gedacht. Aber unter Jupp Heynckes läuft es wieder. In sieben Spielen hat er sieben Siege geholt. Bayern zeigt wieder, was es kann. Die Stars sind spritziger, wirken pfiffiger und gehören so natürlich wieder zum Favoritenkreis. Heynckes und Bayern, das passt einfach. Er ist ein Mann, der weiß wie man sich diesen Titel holt. Sein Triple zum eigentlichen Abschied der Trainer-Laufbahn das perfekte Vermächtnis. Wenn er die Münchner jetzt noch einmal zu diesem Erfolg bringen kann, muss man ihm an der Säbener Straße ein Denkmal setzen. Die Quote ist mit [9.0] die höchste unter den fünf Favoriten. Wenn man sich überlegt, auf Bayern zu setzen, gilt: Nicht mehr warten. Die Quote fällt nur noch. Jetzt oder nie.


FC Barcelona, Quote: [8.0]

Barca spielt diese Vorrunde gewohnt souverän. Sie dominieren nicht so sehr wie wir es aus vergangenen Jahren kennen, aber das muss ja auch nicht immer sein. Das Unentschieden zuletzt gegen Piräus, geschenkt, denn die Katalanen brauchen aus den letzten beiden Spielen nur noch einen Punkt, um zu 100 Prozent im Achtelfinale zu sein. Den würden sie wahrscheinlich auch erspielen, wenn sie nur noch mit dem schwachen Bein abschließen dürften. Barcelona [8.0] ist dieses Jahr nicht so auffällig, wie wir es von der Mannschaft um Lionel Messi aus anderen Jahren kennen, aber Barcelona ist eben Barcelona. Man muss immer mit diesem Biest rechnen! Irgendwann wird es wach, haut eine Gala nach der anderen raus und holt sich den Titel. Es schmerzt ja auch viel zu sehr, dass ausgerechnet Real Madrid als erster die Champions League verteidigt hat. Habt Barca auf dem Schirm. Sie sind immer für das Finale und den Triumph gut.

Mehr Fußball