Betfair-Blog

Vettel nimmt in Singapur Kurs auf die Pole

Wettmarkt

Wie im letzten Jahr ist Sebastian Vettel in seinem Red Bull auf dem Kurs in Singapur topfit. Die ersten beiden Trainingsrunden beendete er bereits als Schnellster und auch im Qualifying, das am 22. September um 15:00 Uhr MEZ übertragen wird, kann er mit guten Chancen auf die Pole-Position auf die Piste gehen, denke ich.

Dabei hat der amtierende Weltmeister aber einige Gegner im Nacken, wobei ich in erster Linie an Ferrari-Pilot Fernando Alonso und an Jenson Button im McLaren denke. Beide Fahrer brachten ebenfalls feine Zeiten in den ersten Trainings-Sessions, so dass es ein knappes Ende zwischen den Dreien geben kann, im Kampf um die beste Startposition beim Singapur Grand Prix.
Für Alonso geht es dabei um viel, denn trotz des guten Vorsprungs könnten ihm der Weltmeistertitel noch streitig gemacht werden. Selbst Vettel hat Chancen, dabei würde ihm die Pole und damit ein Vorteil im Rennen sicher sehr entgegen kommen. Etwas verbessern muss sich noch Lewis Hamilton. Der Teamkollege von Button hat eine Menge Biss und ebenfalls gute Chancen auf den Titel am Ende der Saison. Einen Startplatz unter den Top-3 traue ich ihm durchaus zu.
In die 3. Quali-Runde können es wieder einmal mehrere schaffen, allen voran muss man dabei wohl die beständigen Fahrer nennen. Das sind unter anderem Mark Webber im Red Bull, der in letzter Zeit etwas schwankende Formen aufweist, ebenso wie Nico Rosberg im Mercedes. Etwas besser schien es in letzter Zeit für Paul di Resta im Force India und Romain Grosjean im Lotus zu gehen, doch auch bei diesen beiden Kandidaten kann man sich nie sicher sein. Überraschend gut machte es Nico Hülkenberg im Force India, ob es für die Top-10 reicht, weiß ich aber nicht. Die traue ich eher Kimi Räikkönnen im Lotus zu. Abschreiben darf man auch nie den mehrfachen Weltmeister und alten Hasen Michael Schumacher, der mit seinem Mercedes meist vorne mitmischt, wenn man eigentlich mal nicht mit ihm rechnet. Auch die Williams-Piloten Pastor Maldonado und Bruno Senna können immer mal wieder überraschen. Vom Training her zu urteilen, konnte es Maldonado auf dieser Strecke etwas besser, als sein Teamkollege. Aufsteigende Tendenz war zuletzt bei Felipe Massa im Ferrari zu entdecken, vielleicht sollte man ihn auch in Singapur nicht außer Acht lassen.

Kommen wir zu den Tipps, die mal wieder nicht einfach zu geben sind. Mein Favorit auf die Pole-Position ist Sebastian Vettel, wobei ich ebenso Fernando Alonso auf diesen Part wetten würde. Unter die Top-3 kann es durchaus Jenson Button schaffen, etwas mutig wäre ein Tipp auf Mark Webber. Massa, Räikkönnen und Rosberg sehe ich in der 3. Quali-Runde, hier würde ich meine Außenseiterwette auf Daniel Ricciardo im Toro Rosso setzen. Alles in allem wieder recht offen, was unter Umständen auch höhere Quoten bedeuten kann.

Viel Erfolg beim Wetten wünscht Euch Eure Julia !!!

Wettmarkt
More Formel 1