Betfair-Blog

Singapur GP: Hamilton mit guten Chancen

Wettmarkt

Eng genug beieinander liegen die Vorderen in der WM-Wertung und Lewis Hamilton mit seinem McLaren an zweiter Stelle hinter Alonso. Nachdem er eine Spitzenleistung im Qualifying zeigen konnte, die ihm am Ende auch die Pole-Position einbrachte, müsste er auch im Grand Prix von Singapur weit vorne landen. Für die Führung in der WM würde es noch nicht ganz reichen, doch der Abstand würde sich wieder verringern. Übertragen wird das grandiose Nacht-Rennen am 23. September um 14:00 MEZ.

Nicht nur das Rennen in Singapur ist besonders, da es nachts gefahren wird, auch die Startaufstellung ist wieder einmal anders als erwartet. Vom zweiten Platz aus geht es für Pastor Maldonado im Williams los, der bei mir gar nicht angefasst war, mich aber doch wieder mal überrascht hat. Dabei hat er bereits mehrmals in dieser Saison gezeigt, dass man ihn nie ganz abschreiben sollte. Im Grand Prix könnte er es unter die Top-6 schaffen. Einen Platz auf dem Podium traue ich da eher Sebastian Vettel im Red Bull und Jenson Button, Teamkollege von Lewis Hamilton, zu. Beide sind gut drauf und auf dem nächtlichen Kurs sehr erfahren.
Wem ich fast alles zutraue, ist Fernando Alonso im Ferrari. Startschnell und viel Know How machen ihn zum Mann für die Überraschung. Ob es für´s Podium reicht, oder er sogar als Sieger über die Linie fährt, auslassen würde ich ihn bei keiner der Wetten.
Etwas leichter ist es wohl bei Paul di Resta im Force India und Mark Webber im Red Bull. Letztgenannter könnte vielleicht noch unter den Top-6 landen, wenn ihm nicht Romain Grosjean im Lotus einen Strich durch die Rechnung und von hinten Boden gut macht. Die Klasse dafür ist vorhanden. Einen Platz in den Punkten sollten sie in jedem Fall alle schaffen, ebenso die beiden Mercedes-Piloten Michael Schumacher und Nico Rosberg. Hinter ihnen müssen sie wohl am meisten Kimi Räikkönnen fürchten, der mit seinem Lotus eigentlich weiter vorne in den Startreihen erwartet wurde. Platz 12 muss aber nicht das letzte Wort für ihn sein und vor ihm steht mit Nico Hülkenberg zwar kein schlechter, aber doch etwas schüchternerer Fahrer.
Für die ganz Verwegenen ist noch Felipe Massa zu nennen. Der Ferrari-Mann war mal wieder nicht ganz so gut drauf im Qualifying, doch im Rennen selbst kann er immer mal wieder aus aussichtslosen Positionen am Ende weiter vorne mitmischen.

Gewinnen können einige, denke ich. Lewis Hamilton zu überholen ist nicht einfach, daher werde ich ihn als Sieger nennen. Weitere Fahrer für diese Wette wären auf meinem Schein Vettel, Button und Alonso. Pastor Maldonado ist zwar dicht dran, doch die Erfahrung in der Nacht ein Rennen zu fahren, könnte bei den anderen ein Vorteil sein. Einen Platz auf dem Podium sollte er schaffen können. Kommen wir zu den Top-6, bei denen ich wieder mehrer Eisen im Feuer habe. Webber und Grosjean sind die heißesten. Aber auch Schumi und Rosberg könnten noch weiter vor kommen. Wenn nicht, sind sie aber doch in den Punktplätzen, es sei denn Räikkönnen holt von hinten auf, wovon ich ausgehe. Mein Außenseitertipp auf die Plätze ist, wie bereits oben erwähnt, Felipe Massa und einen Einsatz des Safety Car halte ich für möglich.


Viel Erfolg beim Wetten wünscht Euch Eure Julia !!!

Wettmarkt
More Formel 1