Auch im Belgien Grand Prix kein sicherer Favorit

Pünktlich zum Qualifying riss der Himmel auf und die Sonne kam vor. Ob das der Grund war, oder einfach die Erfahrung von Jenson Button, er war letztendlich der schnellste in der letzten Runde und sicherte sich mit seinem McLaren die Pole-Position. Zum ersten Mal in dieser Saison geht er vom ersten Platz aus ins Rennen, doch ob er diesen auch verteidigen und am Ende des Belgien Grand Prix als Sieger über die Linie kommt, darauf würde ich mich nicht unbedingt festlegen. Viel zu oft war es in diesem Jahr am Ende anders als gedacht. Einen Platz auf dem Podium traue ich ihm dennoch zu. Live wird das Rennen am 2. September um 14:00 Uhr MEZ übertragen und es verspricht einmal mehr spannend zu werden, vor allem für die Wetter dieses Spektakels.

Julia Will

:

Kommentar schreiben