Betfair-Blog

Box-Wetten: Klitschko gegen Thompson im Revanche-Duell

Klitschko in seinem Kampf gegen Thompson 2008
Wettmarkt

Am Samstagabend will Wladimir Klitschko (36) seinen Schwergewichtsgürtel verteidigen. Sein Gegner in Bern (Schweiz) ist der Amerikaner Tony Thompson (40), der Wladimir 2008 einen wirklich guten Kampf lieferte, ehe er dann doch in Runde 11 KO ging. Wird es heute der nächste "easy Winner" für Klitschko - und was sind die besten Wetten für den Kampf (live bei RTL/22.10 Uhr)?

Bis heute macht Thompson eine Knieverletzung für seine Niederlage gegen Klitscko verantwortlich

Wladimir Klitschko hat es aktuell ziemlich schwer geeignete Gegner zu finden, da es zum einen kaum Herausforderer mit Erfolgsaussichten gibt, und zum anderen die wenigen Schwergewichte der Branche nicht alle bereit sind, sich mit dem derzeit besten Schwergewichtler der Welt zu messen. Am heutigen Samstagabend muss daher ein Gegner herhalten, der schon einmal mit Wladimir Klitschko im Ring stand - und dabei KO ging. Pflichtherausforderer Tony "The Tiger" Thompson hat sich 2008 aber besser geschlagen als die allermeisten Gegner, die danach kamen. Und: Bis heute macht Thompson eine Knieverletzung für seine Niederlage damals verantwortlich.

Seit diesem KO stieg Tony Thompson fünfmal in den Ring, all diese Kämpfe gewann er vorzeitig - allerdings gegen kaum ernstzunehmende Gegner. Und Tony Thompson ist immerhin mittlerweile 40 Jahre. Hoffnung macht ein wenig die Optik: Beim Einwiegen mit weniger als 245 Pfund sah Tony Thompson deutlich fitter aus als man ihn sonst in letzter Zeit gesehen hat.

Was für ein Kampf ist zu erwarten? Thompson muss von der ersten Runde an Druck machen und darf sich bloß nicht auf einen Distanz-Kampf einlassen, wie ihn Klitschko liebt. Er lebt von der Hoffnung Klitschko mit einem Volltreffer auf's "Glaskinn" auf die Bretter zu schicken. Diese vage Hoffnung hatten allerdings schon andere Gegner in den letzten Jahren (Hasim Rahman, Ruslan Chagaev, Eddie Chambers, Samuel Peter, David Haye und Jean Marc Mormeck), die allesamt scheiterten.

Scheitern wird wohl auch Thompson, der in seinem letzten Kampf gegen Maurice Harris vor 14 Monaten teilweise so wirkte, als würde er in Zeitlupe kämpfen. So hat er gegen Klitschko keine Chance. Ich denke, die ersten Runden werden noch unerhaltsam, wenn ein fitter Thompson versuchen wird den Weltmeister zu beeindrucken. In der zweiten Kampfhälfte wird Klitschko dominieren und Thompson mit hoher Wahrscheinlichkeit zum zweiten Mal KO schlagen. Alles andere wäre eine Enttäuschung für seine Fans - schon deswegen wird Dr. Steelhammer auf KO-Kurs gehen. Nur zur Erinnerung: Wladimir Klitschko hat eine Bilanz von 50. KO-Siegen in 60. Profikämpfen.

Empfehlung zum Wetten
Klitscko siegt durch KO @ 1,35

  • Ali
Wettmarkt
Mehr Boxen